Verlängerung des Teil-Lockdown Böses Erwachen nach dem Halbschlaf

Meinung | Berlin · Die Ministerpräsidenten und die Kanzlerin haben den sogenannten Teil-Lockdown überraschend früh bis Anfang Januar verlängert. Doch vertrauensvoll wirkt die Corona-Politik nicht. Jedes Bundesland geht weiterhin seinen eigenen Weg. Und die Gesamtstrategie ist nur das, was man eine halbe Sache nennt.

 Angela Merkel nach der MPK am Mittwochabend im Kanzleramt

Angela Merkel nach der MPK am Mittwochabend im Kanzleramt

Foto: AP/Markus Schreiber

Eigentlich wollten sie doch keine neuen Corona-Beschlüsse fassen bei dieser endlich wieder einmal „normalen“ Ministerpräsidentenkonferenz. Es gibt noch so viele andere Themen, über die die Länderregierungschefs mit der Kanzlerin sprechen müssen. Aber dann verkündeten sie schon jetzt die Verlängerung des sogenannten Teil-Lockdowns bis zum 10. Januar. Denn die Zahl der Neuinfektionen sinkt einfach nicht richtig und die der Toten steigt. Doch die Corona-Politik von Bund und Ländern hat weiterhin empfindliche Schwächen.