Ministerpräsidentenkonferenz Bund und Länder einigen sich auf Deutschlandticket

Berlin · Die Länderchefs berieten mit dem Kanzler über Entlastungen in der Energiekrise. Strittig war unter anderem die Finanzierung des geplanten 49-Euro-Tickets. Am Ende gab es zufriedene Mienen.

 Von links: Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD).

Von links: Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD).

Foto: dpa/Kay Nietfeld
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort