Linkspartei: Mitgliederentscheidung über Doppelspitze

Linkspartei: Mitgliederentscheidung über Doppelspitze

Berlin (RPO). Die Linkspartei steuert auf einen Mitgliederentscheid über die künftige Struktur der Parteispitze zu. Nach Parteiangaben einigten sich die Vorsitzenden von acht Landesverbänden bei einem Treffen am Freitag in Berlin darauf, einen entsprechenden Antrag zu stellen.

Der Mitgliederentscheid betreffe insbesondere die Frage, ob die Partei weiter von einer Doppelspitze geführt werden solle. Einzelheiten sollten auf einer Pressekonferenz am Montag vorgestellt werden.

Die Neubesetzung der Linken-Spitze ist wegen des Rückzugs des an Krebs erkrankten Parteichefs Oskar Lafontaine und des Ko-Vorsitzenden Lothar Bisky erforderlich geworden.

  • Eklat im Bundestag : Lammert schließt Linke von Sitzung aus

Ihre Nachfolger sollen nach den bisherigen Planungen in der Parteispitze der derzeitige Partei- und Fraktionsvize Klaus Ernst sowie Fraktionsvize Gesine Lötzsch werden. An Ernsts Kandidatur wurde aber in der Partei Kritik laut. Widerstand gibt es auch gegen das Vorhaben, zwei Bundesgeschäftsführer zu benennen.

(AFP/csr)