Nur jeder Fünfte ist rentenversichert 1,2 Millionen Mini-Jobbern droht Altersarmut

Exklusiv | Berlin · Nur jeder fünfte Mini-Jobber in Deutschland zahlt Beiträge in die Rentenkasse ein und erwirbt so Ansprüche auf eine spätere gesetzliche Rente. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, die unserer Redaktion vorliegt. Das muss Konsequenzen haben, fordert nicht nur die Linke.

 Putzfrauen sind häufig in Mini-Jobs beschäftigt.

Putzfrauen sind häufig in Mini-Jobs beschäftigt.

Foto: Bretz Andreas/Bretz, Andreas (abr)

Das Arbeitsministerium beruft sich dabei auf die letztverfügbaren Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA). Demnach waren von den insgesamt 7,15 Millionen geringfügig Beschäftigten Ende 2020 nur 20,2 Prozent rentenversichert.