Grundsatzdiskussion zwischen SPD und Gewerkschaften Mindestlohn-Streit: Schröder will sich nicht einmischen

Berlin (rpo). Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) sagt einmal mehr "Basta". Die Regierung sieht keinen Anlass zur Einführung gesetzlicher Mindestlöhne in Deutschland. "Für die Bundesregierung besteht kein Handlungsbedarf", sagte Regierungssprecher Bela Anda am Montag in Berlin.

(afp)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort