1. Politik
  2. Deutschland

Michael Mronz übernimmt Vorsitz der Westerwelle-Stiftung

Westerwelle Foundation : Michael Mronz übernimmt Vorsitz der Stiftung

Der langjährige Lebensgefährte von Guido Westerwelle, Michael Mronz, übernimmt den Vorsitz der Westerwelle-Stiftung. Der 49-jährige Sportmanager rückt damit an die Stelle seines im März verstorbenen Mannes, wie die Foundation mitteilte.

Mronz sagte: "Über die neue Aufgabe und die anstehenden Herausforderungen freue ich mich sehr. Diese Arbeit im Sinne von Guido fortzuführen, bedeutet mir viel."

Der ehemalige Außenminister und FDP-Vorsitzende war mit 54 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Westerwelle und Mronz waren seit 2010 auch in einer eingetragenen Partnerschaft miteinander verbunden.

Die Stiftung wurde kurz nach Westerwelles Ausscheiden aus dem Auswärtigen Amt Ende 2013 gegründet. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, in anderen Ländern Demokratie und Marktwirtschaft zu fördern. Neben Mronz sitzt im Vorstand auch der Internet-Unternehmer Ralph Dommermuth (United Internet).

(dpa)