1. Politik
  2. Deutschland

Manuela Schwesig nach Krebserkrankung überwältigt von Anteilnahme

„Das gibt mir Kraft“ : Manuela Schwesig nach Krebserkrankung überwältigt von Anteilnahme

Sie bekomme Post aus ganz Deutschland, sagt Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. Mitte September hatte sie wegen einer Brustkrebserkrankung ihr Amt als kommissarische SPD-Chefin niedergelegt.

Nach der Bekanntgabe ihrer Brustkrebserkrankung hat sich Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) überwältigt von der hohen Anteilnahme gezeigt. „Ich habe viel Post bekommen aus ganz Deutschland und werde von vielen Menschen auf der Straße angesprochen. Ich spüre einen großen Rückhalt in der Bevölkerung“, sagte Schwesig der „Ostsee-Zeitung“ (Samstag). „Dafür bin ich sehr dankbar. Und das gibt mir auch Kraft.“

Mitte September hatte Schwesig wegen der Krankheit ihr Amt als kommissarische SPD-Chefin niedergelegt. Sie blieb aber Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns und SPD-Landeschefin.

(zim/dpa)