Von Rostock in die USA: Luftwaffe verlegt Eurofighter-Ausbildung

Von Rostock in die USA : Luftwaffe verlegt Eurofighter-Ausbildung

Die Luftwaffe verlegt die Ausbildung für Eurofighter-Piloten vom Fliegerhorst Rostock-Laage in die USA. Grund seien die stabileren Wetter- und Ausbildungsbedingungen in den Vereinigten Staaten, sagte ein Sprecher der Luftwaffe am Samstag auf dapd-Anfrage und bestätigte damit einen Bericht der "Ostsee-Zeitung".

Die Bundeswehr will den Angaben zufolge aus allen drei deutschen Eurofighter-Geschwadern 24 der Jagdflugzeuge zur Ausbildung auf das Flugfeld Holloman im US-Staat New Mexico verlegen. Die Planungen, wonach von 140 deutschen Eurofightern 32 in Laage stationiert sein sollen, würden dadurch nicht beeinflusst, sagte der Sprecher.

(APD)
Mehr von RP ONLINE