Bundesverkehrsministerium: Lkw-Maut auf Bundesstraßen verzögert sich

Bundesverkehrsministerium : Lkw-Maut auf Bundesstraßen verzögert sich

Frankfurt/Main (RPO). Die geplante Ausdehnung der Lastwagenmaut auf vierspurige Bundesstraßen tritt laut einem Zeitungsbericht nicht rechtzeitig Anfang 2011 in Kraft. Noch immer werde geprüft, unter welchen rechtlichen, technischen und organisatorischen Voraussetzungen neue Strecken mit Maut belegt werden könnten, sagte ein Sprecher von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU)

Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Montagsausgabe unter Berufung auf Quellen im Bundesverkehrsministerium in Berlin. Eine Auswahl sei noch nicht getroffen. Außerdem werde noch untersucht, ob die Aufgabe nicht ausgeschrieben werden müsse.

Laut "Frankfurter Allgemeine Zeitung" muss Ramsauer sein Vorhaben vielleicht sogar ganz aufgeben. "Wir rechnen noch nicht damit, dass die Bundesstraßen-Maut im nächsten Jahr kommt", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL), Karlheinz Schmidt, dem Blatt. Auf vielen Teilabschnitten sei die Erhebung der Gebühr technisch nicht praktikabel, weil Auf- und Abfahrten in zu geringem Abstand folgten.

(AFP/nbe)
Mehr von RP ONLINE