1. Politik
  2. Deutschland

Linkspartei fordert Verbot der Extremistengruppe Graue Wölfe auch in Deutschland

Geplantes Verbot in Frankreich : Linkspartei fordert Verbot der Extremistengruppe Graue Wölfe auch in Deutschland

Nach dem angekündigten Verbot der rechtsextremen türkischen Organisation Graue Wölfe in Frankreich fordert die Linkspartei diesen Schritt auch in Deutschland. Die Gruppierung sei eine der „größten rechtsextremistischen und verfassungsfeindlichen Organisationen in Deutschland“ sagt Linken-Außenexpertin Sevim Dagdele.

Die Bundesregierung müsse die Gruppierung ebenfalls verbieten. „Für faschistische wie islamistische Organisationen, die Andersdenkende verfolgen und terrorisieren, darf es null Toleranz geben“, forderte Dagdelen.

Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin hatte das geplante Verbot damit begründet, dass die Grauen Wölfe „eine besonders aggressive Gruppe“ seien. Die Entscheidung zum Verbot der Grauen Wölfe fällt zudem inmitten massiver Spannungen zwischen Frankreich und der Türkei wegen der umstrittenen Mohammed-Karikaturen.

In der Türkei haben die Grauen Wölfe enge Verbindungen zur ultrarechten Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP) und gelten als ihr paramilitärischer Arm.

(ahar/AFP)