1. Politik
  2. Deutschland

Landtagswahl 2021 Sachsen-Anhalt: Ergebnis & Hochrechnung

Hochrechnungen und Ergebnisse : Wer gewinnt die Landtagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt?

Am 6. Juni wird in Sachsen-Anhalt ein neuer Landtag gewählt. Ministerpräsident Reiner Haseloff möchte sein Amt verteidigen. Hier finden Sie am Wahlabend die Hochrechnungen und Ergebnisse der Landtagswahl.

Die Bürgerinnen und Bürger von Sachsen-Anhalt wählen am 6. Juni den achten Landtag. Bis 18 Uhr können sie am Wahlsonntag ihre Stimme abgeben – oder im Vorfeld per Briefwahl wählen. Wahlberechtigt sind alle volljährigen deutschen Staatsbürger mit Wohnsitz in dem Bundesland. In Sachsen-Anhalt sind das laut Statistischem Landesamt rund 1,8 Millionen Menschen. Ursprünglich hatte die Wahl schon im März stattfinden sollen, wurde dann jedoch auf Anfang Juni verlegt.

Einer aktuellen Umfrage von infratest dimap zufolge kann sich die CDU mit ihrem Spitzenkandidaten, dem amtierenden Ministerpräsidenten Reiner Haseloff, Chancen auf den Sieg erhoffen. Bei der Befragung Ende Mai kamen die Christdemokraten auf 28 Prozent der Stimmen. Die Umfrage sieht die AfD mit 24 Prozent auf Platz zwei, gefolgt von der SPD mit 11 Prozent. Die Linken kamen bei der Befragung auf 10 Prozent. Die Grünen bekamen 9 Prozent, die FDP 8 Prozent der Stimmen.

Wie die Wahl tatsächlich ausgeht, wird sich am Wahlabend bei der Auszählung der Stimmen ergeben. Sobald erste Ergebnisse feststehen, werden wir hier darüber informieren.

Vor der Wahl können sich Wählerinnen und Wähler beim Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische hier.

(c-st)