Einigung im Länderfinanzausgleich Der milliardenschwere Umverteilungstopf wird neu angerührt

Berlin · Die Neuordnung des Finanzausgleichs zwischen Bund und Ländern scheint in trockenen Tüchern zu sein - eine grundsätzliche Einigung ist Berichten zufolge erzielt worden. Die Verhandlungen sollen am Freitag um 10.30 Uhr fortgesetzt werden.

Länderfinanzausgleich 2016: Milliardenschwerer Umverteilungstopf wird neu angerührt
Foto: ap, MS
(felt/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort