1. Politik
  2. Deutschland

Grünen-Fraktionschefin: Künast distanziert sich von Rot-Rot

Grünen-Fraktionschefin : Künast distanziert sich von Rot-Rot

Hamburg (RPO). Grünen-Fraktionschefin Renate Künast geht auf Distanz zu SPD und Linken. "Wir wollen nicht in einem Oppositionslager agieren", sagte sie kurz vor dem Parteitag der SPD. Sie betonte, dass künftige Koalitionen allein nach Sachverhalten entschieden würden.

Ein Wählerpotenzial für eine künftige Machtoption sieht sie offenbar im bürgerlichen Lager. "Wir vertreten einen großen Teil des Bürgertums", sagte die ehemalige Verbraucherschutzministerin gegenüber der "Financial Times Deutschland" weiter . "Das sind die Menschen, die nicht auf Kosten anderer leben wollen, die den Worten 'Gerechtigkeit' und 'Verantwortung' folgen."

Schwarz-Gelb stehe dagegen nicht für bürgerlich, sondern für neue Schulden und Kopfpauschale in der Gesundheitspolitik. Es werde künftig anhand von Sachfragen entschieden. "Auch die Tatsache, dass uns irgendwo die SPD mental näher erscheint als andere, ändert daran nichts", sagte sie. "Dass es keine Regierungsoption für uns gab, lag an einer SPD", die "momentan noch das Ende der Fahnenstange" suche.

Mit Blick auf die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen im Mai 2010 sagte Künast über den dortigen Landesverband der Linkspartei: Sie habe nur eine grobe Vorstellung von dem was diese Partei in NRW sei. "Ich höre nur, dass sie krude Dinge aufgeschrieben haben. Die sollen so krude sein, dass ich in meinem Terminkalender nicht mal die Zeit eingeplant habe sie zu lesen."

(DDP/top)