Kolumne: Gott und die Welt: Nächstenliebe pur

Kolumne: Gott und die Welt : Nächstenliebe pur

Rettungskräfte handeln, wie Jesus es fordert. Wer sie attackiert, greift uns alle an.

Sie haben ihr Bestes gegeben, um Schlimmstes zu verhindern: 400 französische Feuerwehrleute kämpften unter Lebensgefahr um die Kathedrale Notre-Dame in Paris. Sie löschten die Flammen, die drohten unwiederbringliche Kunstschätze zu vernichten. Die mächtigen Steinmauern hielten Stand – weil die Retter vorbildliche Arbeit leisteten.

Später applaudierten die Passanten jedem vorbeifahrenden Feuerwehrfahrzeug. Die Retter wurden vom französischen Präsidenten empfangen – eine besondere Ehre. Im harten Kontrast dazu werden Feuerwehrleute, Rettungssanitäter und Polizisten an vielen anderen Orten im Dienst behindert. Und noch mehr: Sie werden beschimpft, bespuckt und attackiert.

Respektlosigkeit und sogar Gewalt gegenüber Rettungskräften, die anderen Menschen in Not helfen – das ist weder nachvollziehbar, noch hinnehmbar. Diese Frauen und Männer leisten einen unverzichtbaren Dienst am Nächsten. Wer sie angreift, der attackiert die Grundfeste unseres Zusammenlebens.

Als Jesus nach dem Wichtigsten im Leben gefragt wurde, antwortete er: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken. Das ist das wichtigste und erste Gebot. Ebenso wichtig ist das zweite: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“

Rettungsdienste leisten Nächstenliebe pur. Sie riskieren ihr Leben, um für den Nächsten zur Rettung zu werden. Mein Respekt gilt diesen beherzten Menschen, die als Sanitäter, Notärztin, Feuerwehrleute oder Polizistinnen Tag für Tag zeigen, was Jesus meinte.

Ohne ihren tatkräftigen und professionellen Einsatz hätten Katastrophen noch viel schlimmere Folgen. Dafür gebührt den Einsatzkräften überall auf der Welt unser Dank.

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki schreibt hier an jedem dritten Samstag im Monat. Ihre Meinung? Schreiben Sie unserem Autor: kolumne@rheinische-post.de

Mehr von RP ONLINE