1. Politik
  2. Deutschland

Volker Kauder: Kindergeld-Kürzung für Schulschwänzer?

Volker Kauder : Kindergeld-Kürzung für Schulschwänzer?

München (RPO). Unionsfraktionschef Volker Kauder hat eine Kürzung des Kindergeldes für Schulschwänzer ins Gespräch gebracht. "Ich finde es skandalös, dass in Berlin hingenommen wird, dass junge Leute - Deutsche, aber vor allem Zuwanderer - die Schule schwänzen", sagte Kauder einem Magazinbericht zufolge.

Verweigerten die Eltern sich Gesprächen, müsse über Konsequenzen nachgedacht werden. Dazu könne auch "die Reduzierung staatlicher Leistungen" gehören. "Man könnte durchaus über Kürzungen beim Kindergeld nachdenken", sagte Kauder im Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Der CDU-Politiker machte aber zugleich deutlich, dass zuerst versucht werden müsse, mit den Eltern ins Gespräch zu kommen, um ein Problembewusstsein zu erzeugen.

Zu der Möglichkeit von Sanktionen bei einer Verweigerung der Eltern sagte er, Druck sei dabei kein Selbstzweck, sondern ein Mittel, "Menschen Zukunftschancen offen zu halten".

Kauder sagte, viele Menschen glaubten, ihre einzige Perspektive sei "Hartz IV" und das Verweilen im Arbeitslosengeld II ihr natürlicher Lebensweg. "Diese Leute müssen wir aus der Isolations-Ecke rausholen", forderte er. Für die schwarz-gelbe Koalition laute ein Kernthema der nächsten Jahre "Chancen durch Aufstieg".

(AFP/DDP)