1. Politik
  2. Deutschland

Merkel: Kein ALGII-Westniveau für Ostdeutsche

Merkel : Kein ALGII-Westniveau für Ostdeutsche

Chemnitz (rpo). Unionskanzlerkandidatin Angela Merkel ist gegen eine Angleichung des Arbeitslosengeldes II in den neuen Ländern an das West-Nievau. Es gebe genügend Beispiele, wo Berufsanfänger weniger Lohn erhielten als die Empfänger von Arbeitslosengeld II, sagte Merkel der Chemnitzer "Freien Presse". Zudem würde eine Angleichung rund 300 Millionen Euro jährlich kosten.

Niemand könne derzeit sagen, wie das zu finanzieren sei. Derzeit liegt die Höhe des Arbeitslosengeldes II im Westen bei 345 und im Osten bei 331 Euro

Merkel warnte davor, die Erhöhung des Arbeitslosengeldes zu Lasten der Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen vorzunehmen. Das träfe die älteren Arbeitslosen. Stattdessen forderte Merkel mit Zuzahlungen bei Kombi-Löhnen für mehr Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu sorgen.

(afp)