1. Politik
  2. Deutschland

Nach CSU-Plädoyer für Abgabe: Kauder lehnt Einführung einer Pkw-Maut ab

Nach CSU-Plädoyer für Abgabe : Kauder lehnt Einführung einer Pkw-Maut ab

Die CSU will die Einführung einer Pkw-Maut im gemeinsamen Wahlprogramm von CDU und CSU durchsetzen. Das kündigte CSU-Chef Horst Seehofer an. Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) kündigte indes Widerstand an.

"Wir müssen mehr für unsere Infrastruktur tun. Die Einführung einer Pkw-Maut halte ich aber für problematisch", sagte Kauder. Die Autofahrer zahlten bereits genug über die Kfz-Steuer, Ökosteuer und die Preissteigerungen beim Benzin. Man müsse sich andere Modelle der Finanzierung der Infrastruktur überlegen.

Seehofer hatte dagegen am Montag vor Beginn der traditionellen CSU-Klausurtagung im bayerischen Wildbad Kreuth betont: "Wir brauchen die Maut insbesondere durch die Autobahnbenutzer, in deren Heimatländern wir selbst Maut bezahlen."

Schon am Wochenende war der bayerische Ministerpräsident vorgeprescht: "Ich werde keinen Koalitionsvertrag unterschreiben nach der Bundestagswahl, wo diese Antwort auf die Finanzierung der Verkehrsfrage nicht gegeben wird."

(brö)