Versorgungsgesetz: Kabinett beschließt Anreize für Landärzte

Versorgungsgesetz : Kabinett beschließt Anreize für Landärzte

Berlin (RPO). Ärzte sollen künftig mit höheren Honoraren in dünn besiedelte Regionen gelockt werden. Das Bundeskabinett brachte am Mittwoch den Entwurf für ein Versorgungsgesetz auf den Weg, wonach Landärzte mit vielen Patienten künftig keine finanziellen Nachteile mehr hinnehmen müssen.

Bislang werden die Honorare von Medizinern gekappt, wenn sie sehr viele Leistungen bei den Kassen abrechnen.

Ferner strebt die Bundesregierung an, mit befristeten Zuschüssen an die Länder die Zahl der Medizin-Studienplätze zu erhöhen. Experten schätzen, dass in den nächsten Jahrzehnten bundesweit bis zu 20.000 Ärzte fehlen werden.

(apd/ila)