Jeder fünfte neue Asylbewerber schon in Deutschland geboren

Medienbericht : Jeder fünfte neue Asylbewerber schon in Deutschland geboren

Jeder fünfte Erstantrag auf Asyl ist im ersten Halbjahr 2019 von einem in Deutschland geborenen Kind von unter einem Jahr gestellt worden.

Das geht aus Zahlen des Bundesinnenministeriums hervor, über die die "Welt am Sonntag" berichtet. Demnach gehörten 21 Prozent (15.586 von 72.953) der Erstantragsteller zu dieser Gruppe. 2018 waren es 20 Prozent (32.303).

In den Zahlen enthalten seien auch Kinder von abgelehnten Asylbewerberinnen, die ausreisepflichtig seien, aber für ihr Baby einen Asylantrag gestellt hätten. Ebenfalls betroffen seien Abgelehnte mit einem speziellen humanitären Aufenthaltstitel. Obendrein stellen den Angaben zufolge auch anerkannte Flüchtlinge in unbekannter Zahl Asylanträge für ihre Kinder, obwohl sie dies nicht müssten.

(lukra/kna)