1. Politik
  2. Deutschland

Dreitägiger Besuch: Israels Premier Olmert in Berlin eingetroffen

Dreitägiger Besuch : Israels Premier Olmert in Berlin eingetroffen

Berlin (RPO). Israels Ministerpräsidenten Ehud Olmert ist zu einem Besuch in Berlin eingetroffen. Sein Reiseplan sieht für Montag zunächst einen Besuch des Jüdischen Museums in Berlin vor. Dienstag stehen Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Horst Köhler auf dem Programm.

Trotz der Rückschläge in Nahost will sich Merkel weiter für den Frieden in der Region einsetzen. Merkel sagte am Wochenende in ihrer wöchentlichen Internet-Videobotschaft: "Deutschland und die Europäische Union werden alles in ihrer Macht Stehende tun, um diesen Friedensprozess zu begleiten und zu unterstützen."

Dazu gehöre, Gespräche mit Partnern in der Region zu pflegen, aber auch enger mit den Palästinensern zusammen zu arbeiten. Europa werde helfen, palästinensische Sicherheitskräfte für die Autonomiegebiete auszubilden. "Unser Ziel ist ein sicheres, stabiles Israel und ein palästinensischer Staat, die gemeinsam in der Region mit ihren Nachbarn in Frieden und Freiheit leben können", bekräftigte Merkel.

Olmert will gemeinsam mit Merkel die ersten deutsch-israelischen Regierungskonsultationen im März vorbereiten. Die Kanzlerin erklärte: "Israel wird in diesem Jahr seinen 60. Gründungsjahrestag feiern. Anlässlich dieses Jahrestages wollen wir beginnen, jährlich deutsch-israelische Regierungskonsultationen durchzuführen."

Olmert zählt zu den am meisten gefährdeten Politikern. Deshalb gilt die höchste Sicherheitsstufe in der Hauptstadt. Die Straßen rund um sein Hotel am Zoo wurden bereits am Sonntagmittag für den Verkehr gesperrt.

(ap)