Gerhard Schröder feiert Hochzeit mit Soyeon Kim in Berlin

Zum fünften Mal das Ja-Wort : Schröder feiert Hochzeit in Berlin

Der türkische Außenminister Çavusoglu soll sich zur Feier angesagt haben.

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder will seine Hochzeit mit der Südkoreanerin Soyeon Kim am Freitagabend im Berliner Nobel-Hotel „Adlon“ noch einmal feiern. Das Paar hat sich bereits am 2. Mai in Seoul das Ja-Wort gegeben.

Zu der Hochzeitsfeier wird auch der türkische Außenminister Mevlüt Çavusoglu erwartet, wie die Nachrichtenagentur dpa unter  Berufung auf sein Umfeld in Istanbul berichtet. Eine offizielle Bestätigung gab es dafür allerdings nicht. Schröder hat gute Verbindungen zur türkischen Regierung. Er war auch in die Verhandlungen um die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel sowie des Menschenrechtlers Peter Steudtner zu Jahresbeginn einbezogen. Çavusoglu lobte damals Schröders Verhandlungsgeschick und seine positive Rolle für das deutsch-türkische Verhältnis. Schröder interveniere  in guter und positiver Weise, „wann immer es Turbulenzen in der Beziehung“ gebe.

Ein Stelldichein der Autokraten soll Schröders Hochzeitsfeier in Berlin aber nicht werden. Eine Frage des Magazins „Stern“, ob denn auch der russische Präsident Putin auf seiner Gästeliste stehe, verneinte der 74-Jährige und erklärte, ein Staatschef bedeute „zu viel Buhei“. Putin gilt als enger Freund Schröders. Nach dem Ende seiner Kanzlerschaft 2005 wurde er unter anderem Aufsichtsratsvorsitzender des russischen Energie-Staatskonzerns Rosneft. Für seine engen Verbindungen zur russischen Staatsmacht wird Schröder vielfach kritisiert. Auch in seiner eigenen Partei, der SPD, ist man wegen seiner engen Kontakte zu und fehlender Kritik an Russland auf Distanz zu ihm gegangen.

Für Schröder ist die Verbindung mit Kim die fünfte Ehe. Für die 48-Jährige ist es die zweite Ehe. Zuletzt war der Alt-Kanzler mit der früheren Journalistin und heutigen SPD-Politikerin Doris Schröder-Köpf verheiratet, die er 1997, ein Jahr vor dem Beginn seiner Kanzlerschaft, ehelichte. Schröder-Köpf und Schröder haben zwei gemeinsame Adoptivkinder im Teenager-Alter.

(qua)
Mehr von RP ONLINE