Suche nach neuem Bundespräsidenten: Gauck bittet um "ein wenig Zeit"

Suche nach neuem Bundespräsidenten : Gauck bittet um "ein wenig Zeit"

Der Theologe und ehemalige Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde, Joachim Gauck, will sich nicht zu einer erneuten Kandidatur für das Amt des Bundespräsidenten äußern.

"Geben Sie mir einfach noch ein wenig Zeit", sagte der 72-Jährige am Freitag dem Bayerischen Fernsehen. Auch den Rücktritt seines ehemaligen Konkurrenten Christian Wulff wollte Gauck nicht kommentieren. Leider hätten sich die Erwartungen vieler Deutscher hinsichtlich eines möglichen Rücktritts erfüllt. Dadurch sei eine neue Unsicherheit entstanden.

Foto: dpa, Robert Schlesinger

Gauck war bei der Bundespräsidentenwahl 2010 gegen Wulff angetreten und diesem schließlich im dritten Wahlgang unterlegen.

(APD)