Bundesamt für Verfassungsschutz Friedrich will Linkspartei weiter überwachen lassen

Berlin · Das Bundesinnenministerium will die Linkspartei weiter durch den Verfassungsschutz überwachen lassen. Ein Ministeriumssprecher dementierte am Donnerstag in Berlin einen Bericht, wonach die Beobachtung von Linkspolitikern im Zuge der von Ressortchef Hans-Peter Friedrich (CSU) geplanten Geheimdienstreform praktisch eingestellt werden solle. "Es ist völlig klar, die Linke bleibt unter Beobachtung des Verfassungsschutzes", sagte er.

Das ist Hans-Peter Friedrich
9 Bilder

Das ist Hans-Peter Friedrich

9 Bilder
(AFP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort