Friedrich Merz: CDU ist ziemlich weit nach links gerückt

Empfehlung an Partei : Merz sieht die CDU "ziemlich weit nach links gerückt"

Friedrich Merz hat seiner Partei ein deutlich konservativeres Profil empfohlen. Er attestierte seiner Partei, dass sie "ziemlich weit nach links gerückt" sei.

Er sei zwar „nicht der Meinung, dass wir jetzt einen Rechtsruck machen sollen", sagte Merz am Dienstagabend laut Pressemitteilung auf einer Veranstaltung der „Zeit"-Verlagsgruppe in Hamburg. „Aber ich möchte, dass diejenigen, die sich wertkonservativ nennen, in der CDU eine politische Heimat haben und nicht irgendwo anders hin abdriften."

Merz attestierte seiner Partei, dass sie „ziemlich weit nach links gerückt" sei. Dies habe mit dazu geführt, "dass rechts von der Union eine Partei mit 12,6 Prozent in den Bundestag gelangt ist", sagte er mit Blick auf die AfD.

Merz hatte sich um die Nachfolge von Angela Merkel an der CDU-Spitze beworben, war auf dem Parteitag im Dezember aber seiner Gegenkandidatin Annegret Kramp-Karrenbauer unterlegen. Erstmals seit dem Parteitag werden die beiden CDU-Politiker am Freitagabend wieder gemeinsam auf einer Bühne stehen: Beide sprechen dann auf einer CDU-Veranstaltung im sauerländischen Eslohe.

(lukra/AFP)