1. Politik
  2. Deutschland

Vier Milliarden Euro sollen gespart werden: FDP will unter anderem Elterngeld kürzen

Vier Milliarden Euro sollen gespart werden : FDP will unter anderem Elterngeld kürzen

Der Sparkurs der Regierung soll nach dem Willen der Liberalen offenbar deutlich verschärft werden. Laut einem Zeitungsbericht plant die FDP, bis 2013 mindestens vier Milliarden Euro zusätzlich einzusparen.

Die Liberalen wollen den Sparkurs im Bundeshaushalt im kommenden Jahr deutlich verschärfen. Die FDP-Haushaltspolitiker wollen bei den anstehenden Verhandlungen 2013 mindestens vier Milliarden Euro zusätzlich einsparen, wie die "Bild-Zeitung" vorab berichtete.

Um diese Vorgabe zu erreichen, wollten die Fachpolitiker einen kompletten Verzicht auf das Betreuungsgeld und die Zuschussrente vorschlagen. Außerdem solle es Kürzungen bei den Ausgaben für das Elterngeld und Subventionsleistungen geben.

Der haushaltspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Otto Fricke, sagte der Zeitung: "Eine Reduzierung der Neuverschuldung 2013 auf maximal 15 Milliarden Euro ist durchaus möglich. Wir sollten in dieser Krise in Europa mit gutem Beispiel vorangehen und auf unnötige Ausgaben verzichten."

Am Mittwoch wollen die Haushaltspolitiker von Union und FDP zu ersten Beratungen zusammen kommen. Der Haushaltsentwurf von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht für 2013 bislang eine Nettokreditaufnahme von 18,8 Milliarden Euro vor.

(REU)