FDP will Feuerwehr für Waldbrände besser ausstatten

Soldaten bei Waldbränden im Einsatz : FDP will Feuerwehren besser ausstatten

Bei der Bekämpfung von Waldbränden haben 2019 doppelt so viele Bundeswehrsoldaten der Feuerwehr geholfen wie im Vorjahr – fast alle Einsätze waren in Ostdeutschland.

Im laufenden Jahr wurden 712 Soldaten eingesetzt, der Großteil davon bei Feuern in Mecklenburg-Vorpommern (546). 2018 kamen 312 Soldaten zum Einsatz, darunter 260 in Brandenburg.

Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, die unserer Redaktion vorliegt. Die FDP fordert, dass die Feuerwehren besser aufgestellt werden. Die Bundeswehr habe anderes zu tun, als Brände zu löschen, sagte der FDP-Abgeordnete Karlheinz Busen. „Die Länder sind hier in der Pflicht und müssen ihre Feuerwehren besser ausstatten.“

(kd)