Umfrage: FDP rutscht erneut unter Fünf-Prozent-Hürde

Umfrage : FDP rutscht erneut unter Fünf-Prozent-Hürde

Die an diesem Wochenende auf dem Bundesparteitag neugewählte FDP-Spitze startet mit einem Dämpfer in die neue Amtszeit. Laut aktueller Umfrage würde die Partei bei der Bundestagswahl weniger als fünf Prozent der Stimmen erhalten.

Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag von "Bild am Sonntag" erhebt, verlieren die Liberalen einen Prozentpunkt und landen erneut bei vier Prozent. Einen Prozentpunkt hinzugewinnen kann die Linkspartei. Sie erreicht nun acht Prozent.

Unverändert deutlich bleibt der Abstand zwischen Union (40 Prozent) und SPD (27 Prozent). Auch bei den Grünen (15 Prozent) und der Piratenpartei (drei Prozent) gibt es keine Veränderungen zur Vorwoche. Die sonstigen Parteien landen bei drei Prozent. Emnid befragte vom 28. Februar bis zum 6. März 2013 insgesamt 2500 Personen.

(REU)