Debatte um Mindestlohn: FDP-Politiker lehnt Unionskonzept ab

Debatte um Mindestlohn : FDP-Politiker lehnt Unionskonzept ab

CDU und CSU wollen trotz des Widerstands der Liberalen, noch vor der Bundestagswahl einen Mindestlohn durchsetzen. Aus der FDP kommt Kritik am Unionskonzept.

"Wir werden als Union noch einmal einen Versuch unternehmen, die FDP für einen tariflich vereinbarten Mindestlohn zu gewinnen", sagte Fraktionsgeschäftsführer Michael Grosse-Brömer.

Die FDP lehnte das Konzept jedoch strikt ab. "Das Unionskonzept bietet keine tarifvertragliche Lösung und ist nicht praxistauglich. Mit der FDP wird es das nicht geben", sagte FDP-Politiker Heinrich Kolb.

(mar)