Bundestag: FDP-Abgeordneter Königshaus neuer Wehrbeauftragter

Bundestag: FDP-Abgeordneter Königshaus neuer Wehrbeauftragter

Berlin (RPO). Der FDP-Abgeordnete Hellmut Königshaus soll einem Medienbericht zufolge neuer Wehrbeauftragter des Bundestags werden. Das erfuhr die "Süddeutsche Zeitung" am Donnerstagabend aus sicherer Quelle. Der 59-jährige Jurist aus Berlin kam im August 2004 als Nachrücker in den Bundestag und wurde seither auf der Landesliste zweimal wiedergewählt.

Königshaus machte sich einen Namen in zwei Parlamentarischen Untersuchungsausschüssen zur BND- und zur Visa-Affäre. Seit der Bundestagswahl im Herbst 2009 sitzt Königshaus im Verteidigungsausschuss. Derzeit ist er Obmann der FDP im Kundus-Untersuchungsausschuss.

Königshaus soll Nachfolger des SPD-Politikers Reinhold Robbe werden, dessen Amtszeit Ende April ausläuft. Bei den Koalitionsverhandlungen mit der Union hatte sich die FDP das Vorschlagsrecht für das Amt des Wehrbeauftragten gesichert.

(DDP/nbe)