1. Politik
  2. Deutschland

Deutsche Konjunkturprogramme: Ein dickes Lob aus Brüssel

Deutsche Konjunkturprogramme : Ein dickes Lob aus Brüssel

Hamburg (RPO). Lob aus Brüssel: Die deutschen Konjunkturprogramme wurden Medienberichten zufolge von EU-Finanzexperten positiv bewertet. Die Experten sehen "hohes Potential" in den Wachstumspaketen.

EU-Finanzexperten haben sich laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" lobend über die Konjunkturprogramme der Bundesregierung zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise geäußert. Positiv bewertet würden zum Beispiel zusätzliche staatliche Investitionen von fast 18 Milliarden Euro, die unter anderem in den Ausbau der Autobahnen fließen sollten, berichtete der "Spiegel" am Freitag vorab unter Berufung auf eine neue Studie der EU-Kommission.

Ausdrücklich gelobt werde auch die Absenkung der Beiträge zur Arbeitslosenversicherung oder die Ausweitung der Kurzarbeit von sechs auf 18 Monate, hieß es. Generell hätten die Wachstumspakete ein "hohes Potenzial, die Nachfrage zu stimulieren, indem sie Haushalte und Unternehmen, die unter der Kreditklemme leiden, unterstützen".

Nach der Zusammenstellung der Kommission wendet dem "Spiegel" zufolge kein großes EU-Land gemessen am Anteil des Bruttoinlandsprodukts (BIP) mehr für die Stabilisierung der Konjunktur auf als Deutschland. 2009 entsprächen die Ausgaben 1,5 Prozent des BIP, 2010 sogar 1,9 Prozent.

Lob gebe es aber auch für die anderen Mitgliedsländer. Die Maßnahmen der Einzelstaaten minderten "die Schrumpfung des Bruttoinlandsprodukts dieses Jahr um einen dreiviertel Prozentpunkt", heißt es laut "Spiegel" in der EU-Studie.

(AP)