Reparaturen dauern an Bahnstrecke zwischen Dortmund und Hamm weiter gesperrt

Dortmund/Hamm · Auf der Bahnstrecke im östlichen Ruhrgebiet dauern Instandhaltungsarbeiten länger als geplant. Züge in beiden Richtungen verspäten sich.

Alle ICE und EC der Bahn verspäten sich zwischen Hamm und Dortmund noch den Vormittag über.

Alle ICE und EC der Bahn verspäten sich zwischen Hamm und Dortmund noch den Vormittag über.

Foto: dpa/Fabian Strauch

Bahnfahrer müssen zwischen Dortmund und Hamm weiterhin mit Umleitungen und Zugverspätungen rechnen. Die Instandhaltungsarbeiten dauerten voraussichtlich noch bis Dienstagvormittag, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Abend.

Angaben der Bahn zufolge werden alle ICE/IC-Züge zwischen Hamm und Dortmund in Fahrtrichtung Dortmund umgeleitet und verspäten sich um etwa 30 Minuten. ICE/IC-Züge zwischen Dortmund und Hamm verspäten sich in Fahrtrichtung Hamm um etwa 20 Minuten.

Die Arbeiten hatten bereits in der Nacht zum Montag begonnen und sollten eigentlich schneller beendet werden. Auf der wichtigen Verbindung im östlichen Ruhrgebiet ist auch der Fernverkehr in Richtung Berlin unterwegs.

(juju/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort