1. Politik
  2. Deutschland

Die Linke im Bundestag wählt eine neue Chefs für die Fraktion

Sahra Wagenknecht tritt nicht mehr an : Die Linke im Bundestag wählt eine neue Fraktionsspitze

Die Wahlen zur neuen Fraktionsspitze sind für diesen Dienstag geplant. Für Sahra Wagenknechts Position kandidieren die Fraktionsvize Caren Lay und die niedersächsische Abgeordnete Amira Mohamed Ali.

Die bisherige Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht tritt nicht mehr zur Wahl an. Ihr Co-Vorsitzender Dietmar Bartsch bewirbt sich um eine weitere Amtszeit. Für Wagenknechts Position kandidieren die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Caren Lay und die niedersächsische Abgeordnete Amira Mohamed Ali.

Wagenknecht hatte im Frühjahr nach einem Burnout und langem Streit mit der Parteispitze angekündigt, nicht mehr für den Chefposten der 69-köpfigen Fraktion kandidieren zu wollen. Einen Rückzug aus Politik und Öffentlichkeit plant sie allerdings nicht.

Ihr Bundestagsmandat nimmt die 50-Jährige weiter wahr - und auch eine erneute Kandidatur für den Bundestag bei der nächsten Wahl könne sie sich zum aktuellen Zeitpunkt gut vorstellen, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. Viele Partei- und Fraktionsmitglieder hätten sie außerdem ausdrücklich gebeten, weiter öffentlich aufzutreten und ein Gesicht der Linken zu bleiben.

(cka/dpa)