1. Politik
  2. Deutschland

23.000 Kumpel an Ruhr und Saar atmen auf: Deutsche Zechen fördern Kohle bis 2018

23.000 Kumpel an Ruhr und Saar atmen auf : Deutsche Zechen fördern Kohle bis 2018

Brüssel (RPO). In deutschen Zechen kann noch bis 2018 Steinkohle gefördert werden. Die EU-Kommission hat am Mittwoch ihren Beschluss vom September abgeändert, die Kohlesubventionen schon 2014 zu verbieten, wie die dapd aus Diplomatenkreisen erfuhr. Damit können die 23.000 Kumpel an Ruhr und Saar aufatmen.

Wären die Milliardenbeihilfen für den Bergbau vier Jahre vorher ausgelaufen, als im deutschen Kohlekompromiss festgelegt, hätte Tausenden die Arbeitslosigkeit gedroht. Allerdings müssen die Subventionen zügiger als geplant zurückgefahren werden.

In einem Kompromissvorschlag der belgischen Ratspräsidentschaft sind vier Schritte vorgesehen: Minus 25 Prozent bis 2013, minus 40 Prozent 2014, minus 60 Prozent 2016 und minus 75 Prozent bis 2017. Ob die Kommission diese Schritte übernehmen würde, war zunächst unklar. Eine Einigung sollte am Nachmittag im Kreis der EU-Botschafter der Mitgliedsstaaten gefunden werden.

(apd/nbe)