1. Politik
  2. Deutschland

Kubicki spürt nach Gauck-Nominierung Rückenwind: "Der FDP ist neuer Geist eingeflößt worden"

Kubicki spürt nach Gauck-Nominierung Rückenwind : "Der FDP ist neuer Geist eingeflößt worden"

Der Vorsitzende der FDP-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag, Wolfgang Kubicki, sieht nach der von der FDP favorisierten Nominierung Joachim Gaucks zum Bundespräsidenten Rückenwind für die Landtagswahl in Kiel. "Der FDP ist neuer Geist eingeflößt worden", sagte Kubicki unserer Redaktion.

"Dass Philipp Rösler am vergangenen Wochenende so vehement für Joachim Gauck gekämpft und sich durchgesetzt hat, gibt uns Rückenwind im Landtagswahlkampf." Das Gefühl an der Basis sei, "die FDP ist wieder da", so Kubicki.

Der frühere DDR-Bürgerrechtler Gauck sei ein hervorragender Kandidat und im besten Sinne ein Liberaler, betonte der FDP-Politiker.

"Selten hat mich ein Redner so beeindruckt. Joachim Gauck schafft es wie kaum ein anderer, Begriffe wie Freiheit und Demokratie anschaulich und erlebbar zu machen. Er ist ein Verfechter der Freiheit, ohne die dazugehörige Verantwortung des Bürgers auszuklammern. Er ist im besten Sinne ein Liberaler."

(ots)