1. Politik
  2. Deutschland

Kindesmissbrauch als "Verbrechen" einstufen: CSU fordert härtere Strafen

Kindesmissbrauch als "Verbrechen" einstufen : CSU fordert härtere Strafen

Passau (RPO). Die CSU will ein härteres Vorgehen gegen den Missbrauch von Kindern durchsetzen. Dies geht aus einer Beschlussvorlage der CSU-Landesgruppe für die anstehende Klausur in Wildbad Kreuth hervor.

Das berichtet die "Passauer Neue Presse" Danach sollen solche Vergehen künftig als "Verbrechen" eingestuft werden. Damit verbunden sei auch eine Erhöhung des Mindeststrafmaßes auf ein Jahr.

Eine gemischte Bilanz ziehe die CSU-Landesgruppe im Hinblick auf die Bekämpfung von Kinderpornografie, heißt es in dem Beitrag weiter. Als Erfolg verbuchte der innenpolitische Landesgruppen-Sprecher, Stephan Mayer, dass entsprechende Internetseiten inzwischen gelöscht worden seien.

Dennoch wachse das Angebot im Internet stetig. Neben dem Löschen müsse daher stärker auf die Sperrung von Seiten im Ausland zu setzen.

(KNA/csh)