1. Politik
  2. Deutschland

Corona-Krise: AfD-Politiker will freie Flugzeuge für Abschiebungen nutzen

Corona-Krise : AfD-Politiker will freie Flugzeuge für Abschiebungen nutzen

Auch in Zeiten der Corona-Krise beschäftigen sich Politiker in der AfD mit der Frage, wie man möglichst schnell alle Ausländer ohne Aufenthaltstitel abschieben könnte.

Der AfD-Innenpolitiker Christian Wirth will die freien Kapazitäten der Luftfahrtunternehmen in der Coronavirus-Krise nutzen, um möglichst viele ausreisepflichtige Ausländer außer Landes zu bringen. Der Bundestagsabgeordnete erklärte am Mittwoch: „Anstatt die größtenteils stillgelegte Luftfahrtbranche ohne Gegenleistung mit Steuergeld über Wasser zu halten“, sollte für die staatlichen Zuwendungen zumindest teilweise eine Gegenleistung eingefordert werden.

Die Ausreisepflichtigen seien „illegal hier und belasten unser Sozialsystem, das derzeit eine der schwersten Krisen der Nachkriegsgeschichte zu meistern hat“, argumentierte Wirth.

Allerdings ist die Bundespolizei, deren Personal Abschiebungen per Flugzeug begleitet, zur Zeit durch die von der Bundesregierung angeordneten Grenzkontrollen ohnehin stark gefordert.

(zim/dpa)