Cannabis: Carsten Sieling aus Bremen fordert die Freigabe

Bremer Bürgermeister Sieling : Erster Länderchef fordert Freigabe von Cannabis

Mit dem Bremer Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) hat der erste Länderregierungschef die Legalisierung von Cannabis gefordert. Eine Kriminalisierung sei nicht mehr zeitgemäß und zu teuer für die Behörden.

Es sei unbestritten, "dass die Kriminalisierung von Cannabis nicht mehr zeitgemäß ist", sagte Sieling der Onlineausgabe der "Welt" vom Sonntag. Sie erzeuge hohe Kosten bei der Polizei und den Strafverfolgungsbehörden.

Sieling sprach sich deshalb "klar für eine Entkriminalisierung" aus. "Das spart am Ende auch öffentliches Geld." Die Forderungen nach einer Freigabe der Droge hatten zuletzt zugenommen.

Bisher unterstützen die Grünen, die Linkspartei und auch die FDP eine Legalisierung.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE