1. Politik
  2. Deutschland

Afghanistan: Bundeswehrsoldat bei Gefecht verletzt

Afghanistan : Bundeswehrsoldat bei Gefecht verletzt

Berlin (RPO). Ein deutscher Soldat ist bei einem Gefecht mit afghanischen Aufständischen verletzt worden. Der Mann wurde in Masar-i-Sharif operiert, Lebensgefahr besteht nicht.

Wie das Einsatzführungskommando der Bundeswehr am Freitag mitteilte, wurden Kräfte einer deutschen Infanteriekompanie in der Nähe von Kundus mit Handwaffen und Panzerfäusten beschossen.

Die Bundeswehrangehörigen hätten das Feuer erwidert und die Stellungen der Aufständischen bekämpft. Dabei sei der Soldat verletzt worden. Der Zwischenfall ereignete sich der Mitteilung zufolge bereits am Donnerstag.

In Lashkar Gar in der Provinz Helmand kam es am Freitag erneut zu heftigen Kämpfen zwischen Sicherheitskräften und Taliban. Nach Angaben der Behörden verschanzten sich auf dem Dach eines Neubaus fünf oder sechs Angreifer in Sprengstoffwesten. Laut Augenzeugen wurden sie von Kampfhubschraubern beschossen. Dabei wurden offenbar ein Aufständischer und ein Passant erschossen.

(RTR/apn/das)