1. Politik
  2. Deutschland

Bundeswehr - Ursula von der Leyen will Frauenanteil erhöhen

Bundeswehr : Ursula von der Leyen will mehr Frauen bei der Truppe

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will den Frauenanteil bei der Bundeswehr verdoppeln. Aktuell sind rund elf Prozent aller deutschen Soldaten weiblich – in Zukunft sollen über 20 Prozent der Soldaten Frauen sein.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will den Frauenanteil bei der Bundeswehr verdoppeln. Aktuell sind rund elf Prozent aller deutschen Soldaten weiblich — in Zukunft sollen über 20 Prozent der Soldaten Frauen sein.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will in der Bundeswehr deutlich mehr Frauen haben. "Die Franzosen haben in den Streitkräften einen Frauenanteil von 20 Prozent. Auf mittlere Sicht sollten wir das auch schaffen", sagte von der Leyen der "Bild am Sonntag". Die Bundeswehr habe bereits Fortschritte gemacht: Inzwischen seien elf Prozent der Soldaten Frauen.

Die Ministerin hob unter anderem den steigenden Frauenanteil beim freiwilligen Wehrdienst und bei den jungen Offizieren hervor. Beim freiwilligen Wehrdienst, der für viele der Einstieg sei, habe sich die Zahl der Frauen von Anfang 2013 bis heute nahezu verdoppelt. Bei den jungen Offizieren, die sich für eine Karriere bei der Bundeswehr entschieden, sei der Frauenanteil sogar auf 23 Prozent gestiegen. "Es geht also in die richtige Richtung, wir müssen aber noch hart weiterarbeiten", sagte von der Leyen.

(AFP)