Schießsicherheit: Bundeswehr testet Leopard-Panzer in Saudi-Arabien

Schießsicherheit : Bundeswehr testet Leopard-Panzer in Saudi-Arabien

Ungeachtet der heftigen Debatte über Waffenexporte nach Saudi-Arabien hat die Bundeswehr einen Stabsoffizier in den Wüstenstaat geschickt, um einen Leopard-2-Kampfpanzer zu testen. Der Experte solle dort unter Wüstenbedingungen die Schießsicherheit testen.

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums sagte am Donnerstag auf Anfrage, die Herstellerfirma Krauss-Maffei Wegmann habe um die Hilfe gebeten und komme für die Kosten auf. Saudi-Arabien soll Interesse an 270 Leopard-Kampfpanzern vom modernsten Typ 2A7 haben.

(dpa)