Baltikum: Bundeswehr beendet Luftraumüberwachung

Baltikum : Bundeswehr beendet Luftraumüberwachung

Die Bundeswehr hat ihre Beteiligung an der Nato-Luftraumüberwachung über dem Baltikum nach vier Monaten beendet.Am Freitag kehrten die letzten beiden von vier deutschen Eurofightern von ihrem Stützpunkt im estnischen Ämari nach Lechfeld in Bayern zurück.

Die Kampfjets hatten zwischen September und Dezember 19 Abfangeinsätze geflogen, bei denen sie russische Militärflugzeuge im internationalen Luftraum über der Ostsee identifizierten und teilweise begleiteten. Die Nato hatte die Luftraumüberwachung über dem Baltikum im Frühjahr im Zuge der Ukraine-Krise massiv ausgeweitet. Statt vier sind dafür nun 16 Kampfflieger in Polen, Litauen und Estland stationiert. Im estnischen Ämari löst nun die spanische Luftwaffe die Bundeswehr ab. Deutsche Flieger sollen dort wieder ab September für vier Monate zum Einsatz kommen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE