Netzreaktionen auf das AfD-Ergebnis: "Kein guter Tag für Frauen, Queers und Muslime"

So reagiert das Netz auf die AfD : "Kein guter Tag für Frauen, für Queers und für Muslime"

Die AfD freut sich, doch viele Wähler machen sich angesichts der neuen nationalkonservativen Kraft im Bundestag Sorgen.

Lieber dunkle Schokolade kaufen, als aus Enttäuschung AfD wählen. Die Schokolade sei schließlich auch braun - so kommentiert eine Twitter-Nutzerin das Ergebnis der AfD. Sie wird den Hochrechnungen zur Bundestagswahl 2017 zufolge als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen. Die Hochrechnungen zeigen die AfD konstant bei über 13 Prozent.

Während sich die Parteispitze der AfD freut, äußern im Netz viele ihre Sorgen. Die britische Zeitung "The Guardian" färbte die AfD in ihren Wahlgrafiken sogar braun ein. Eine andere Twitternutzerin kommentierte: "Das ist kein guter Tag für Frauen. Kein guter Tag für Queers. Kein guter Tag für Muslime."

Hier geht es zu den Reaktionen in den sozialen Medien.

(heif)
Mehr von RP ONLINE