1. Politik
  2. Deutschland
  3. Bundestagswahl

Bundestagswahl 2021 Borken: Kandidaten, Parteien & Wahlergebnis

Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Borken wissen müssen

Am 26. September 2021 findet die Bundestagswahl statt. Im Wahlkreis Borken II haben die meisten Parteien ihre Direktkandidaten aufgestellt. Das müssen Sie zu Ihrem Wahlkreis und den Kandidaten wissen.

Zu welchem Wahlkreis gehört Borken?

Borken ist in zwei Wahlkreise aufgeteilt: Den Wahlkreis 126 Borken II und den Wahlkreis 124 Steinfurt I - Borken I. Zum Wahlkreis 126 Borken II gehören die Gemeinden Bocholt, Borken, Gescher, Heiden, Isselburg, Raesfeld, Reken, Rhede, Stadtlohn, Südlohn, Velen und Vreden.

Einen Überblick über die Wahlkreise in Nordrhein-Westfalen finden Sie hier.

Wann öffnen die Wahllokale?

Die Wahllokale sind am 26. September 2021 von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Wie finde ich das richtige Wahllokal in Borken?

Wahlberechtigte erhalten eine Wahlbenachrichtigung für die Bundestagswahl. Auf dieser Wahlbenachrichtigung steht unter anderem das Wahllokal mit der genauen Anschrift, in dem die Wahlberechtigten am Wahlsonntag die Stimme abgeben können.

Was passiert, wenn man seine Wahlbenachrichtigung verloren hat?

Wer eine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, ist bereits in das Wählerverzeichnis eingetragen worden. Verliert man diese Wahlbenachrichtigung, kann man trotzdem wählen gehen, und zwar, indem man sich im Wahlraum mit dem Personalausweis oder Reisepass ausweist. Wer jedoch keine Wahlbenachrichtigung bekommen hat, steht möglicherweise nicht im Wählerverzeichnis und sollte sich an das Wahlamt der Heimatstadt wenden.

Parteien im Vergleich: Hier finden Sie den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021.

Wie und wo kann man Briefwahl beantragen?

Die Wahlbenachrichtigungen werden nach Erstellung des Wählerverzeichnisses – etwa einen Monat vor dem Wahltermin – versendet. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung finden Sie einen Antragsvordruck. Die Antragstellung ist nach Erstellung des Wählerverzeichnisses auch online möglich.

Wer sind die Kandidaten, die man in Borken über die Erststimme wählen kann?

Die CDU schickt Anne König als Direktkandidatin ins Rennen. Die 36-jährige Lehrerin aus Borken setzte sich damit gegen Johannes Röring durch, der die letzten Male das Mandat in dem Wahlkreis holte.

Für die SPD wird Nadine Heselhaus um die Stimmen der Wähler buhlen. Die 42-Jährige hat vier Kinder und ist alleinerziehend. „Es ist wichtig, dass im Bundestag auch Menschen mit Lebens- und Leidenserfahrung sitzen. Gerade diese fühlen sich häufig unterrepräsentiert. Das will ich ändern“, sagte sie nach ihrer Wahl zur Kandidatin.

Die Grünen haben Bernhard Lammersmann als Kandidaten nominiert. Der 56-Jährige aus Reken arbeitet in der Landwirtschaftskammer NRW. „Durch Natur- und Umweltzerstörung ist die Lebensqualität auf dem Land in Gefahr. Also alles, was am Leben in unserer ländlichen Region eigentlich so schön ist“, erläuterte er in seiner Rede. Er setze vor allem auf neue Ideen und Innovation.

  • Fotos : Die Kanzlerkandidaten bei der Bundestagswahl 2021
  • Infos im Überblick : So funktioniert die Bundestagswahl 2021
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Kaiserslautern wissen müssen

Karlheinz Busen ist der Direktkandidat der FDP.

Der Bocholter Michael Frieg soll für die Linken als Direktkandidat in den Bundestag einziehen. Der 30-Jährige ist im Bereich Informatik tätig, er möchte die digitale Infrastruktur ausbauen, und tritt für soziale Gerechtigkeit und die Verbesserung der Arbeits- und Lebensumstände im Handel, Handwerk und in der Pflege ein.

Die AfD hat ihren Kreissprecher Michael Espendiller zum Direktkandidaten der Partei für die Bundestagswahl im Wahlkreis Borken II gewählt.

Tobias Finke kandidiert für Die Partei.

Direktkandidat der Freien Wähler ist Bastian Nitsche.

Welche Parteien kann man über die Zweitstimme wählen?

Die Ein paar der Kleinstparteien stellen wir Ihnen hier vor.

Wie hoch war die Wahlbeteiligung bei der letzten Bundestagswahl in Borken?

Die Wahlbeteiligung im Wahlkreis Borken II lag bei der Bundestagswahl 2017 bei 79,1 Prozent und war damit um 2,9 Prozent höher als 2013.

Wie haben die Abgeordneten aus Borken 2017 abgeschnitten?

Der CDU-Politiker Johannes August Röring bekam 52,3 Prozent der Erststimmen und zog damit in den Bundestag ein. Die Zweitplatzierte Ursula Schulte von der SPD kam auf 25,3 Prozent der Stimmen, zog aber erneut über die Landesliste NRW in den Bundestag ein.

Wie haben die Parteien in Borken 2017 abgeschnitten?

Bei der Bundestagswahl 2017 bekam die CDU 47 Prozent der Zweitstimmen, die SPD erlangte 21,5 Prozent. Die FDP erhielt 13,1 Prozent, die Grünen 5,9 Prozent. Die Linke erreichte 4,2 Prozent, die AfD bekam 6 Prozent der Zweitstimmen.

Am Abend des 26. September 2021 finden Sie hier die Ergebnisse der Wahl.

(lha)