Alexander Dobrindt zum CSU-Landesgruppenchef gewählt

Nachfolge von Gerda Hasselfeldt: Dobrindt zum CSU-Landesgruppenchef gewählt

Der bisherige Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ist neuer Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag. Er tritt damit die Nachfolge von Gerda Hasselfeldt an.

In der konstituierenden Sitzung der frisch gewählten Abgeordneten am Dienstag in Berlin erhielt der 47-Jährige 41 Ja-Stimmen, wie es aus Teilnehmerkreisen hieß. Es gab 3 Nein-Stimmen, eine Enthaltung und eine ungültige Stimme. Dobrindt folgt auf Gerda Hasselfeldt, die nicht mehr für das Parlament kandidiert hatte.

Nach schweren Einbußen bei der Bundestagswahl am Sonntag ist die Landesgruppe der CSU als Teil der Unionsfraktion von zuvor 56 auf 46 Abgeordnete geschrumpft.

(jco/dpa)