1. Politik
  2. Deutschland

Bundestagswahl 2017: Scheuer warnt FDP und Grüne vor „gelb-grüner Beuteverteilung“

Bundestagswahl 2017 : Scheuer warnt FDP und Grüne vor „gelb-grüner Beuteverteilung“

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat FDP und Grüne vor zu frühen Festlegungen vor Beginn von gemeinsamen Sondierungsgesprächen mit der Union gewarnt.

"Ich kann FDP und Grüne nur warnen, ihre Privatmauschelei fortzusetzen", sagte Scheuer der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post. Separate Geheimtreffen würden die Gespräche schwer belasten, bevor sie begonnen hätten. Da gehe es nur um gelb-grüne Beuteverteilung. "Wenn Lindners FDP im Wahlkampf auf die Grünen eindrischt, um vier Tage danach schon mit den Grünen rumzukungeln, wird man sich das als das neue Liberal merken müssen."

Scheuer reagiert mit seiner Warnung auf ein Papier, dass der Rheinischen Post zugespielt wurde und nach dem bereits ein informelles Treffen zwischen den Parteispitzen der Grünen und der FDP stattgefunden haben soll. Auch über die Verteilung der Ministerien soll dabei schon gesprochen worden sein. Beide Parteien bestreiten, dass es ein solches Treffen bereits gegeben hat.

(qua)