Ministerpräsidentenkonferenz im Kanzleramt Der vertagte Milliardenpoker um Entlastungen für die Bürger

Berlin · Gaspreisbremse, Wohngeldreform, Flüchtlinge – bei allen Themen geht es zwischen Bund und Ländern mal wieder ums Geld. Beim langen Gipfel am Dienstagabend im Kanzleramt wurde um die Verteilung der Lasten gerungen. Doch noch sind viele Fragen offen, es wird weitere Treffen in den kommenden Tagen geben müssen.

 Bundeskanzler Olaf Scholz (M, SPD), Stephan Weil (l, SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, und Hendrik Wüst (r, CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, am Dienstagabend im Kanzleramt.

Bundeskanzler Olaf Scholz (M, SPD), Stephan Weil (l, SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, und Hendrik Wüst (r, CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, am Dienstagabend im Kanzleramt.

Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka