Ministerpräsidentenkonferenz am Dienstag Der Bund darf die Länder nicht hängen lassen

Meinung | Berlin · Die zentrale Forderung der Länder nach einem Energiepreisdeckel hat der Bund mit seinem wuchtigen „Abwehrschirm“ bereits abgeräumt. Doch es gibt offene Baustellen, allen voran, wenn es ums Geld geht. Bei der anstehenden Ministerpräsidentenkonferenz dürfte der Streit in eine neue Runde gehen.

 Am kommenden Dienstag kommen Kanzler Olaf Scholz (SPD, M.) und die Regierungschefs der Länder wieder zu Beratungen zusammen.

Am kommenden Dienstag kommen Kanzler Olaf Scholz (SPD, M.) und die Regierungschefs der Länder wieder zu Beratungen zusammen.

Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka