1. Politik
  2. Deutschland

Personenschützer für Merkel: BKA beschäftigt Ex-Stasi-Mitarbeiter

Personenschützer für Merkel : BKA beschäftigt Ex-Stasi-Mitarbeiter

Berlin (RPO). Ehemalige Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit sind im Öffentlichen Dienst beschäftigt, darunter auch beim Bundeskriminalamt (BKA). Nach der Wiedervereinigung habe das Amt 48 hauptamtliche Stasi-Mitarbeiter aus der Abteilung Personenschutz übernommen, bestätigte das Bundesinnenministerium. Einer von ihnen gehört laut BKA zum Personenschutzkommando von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Von den 48 sind laut einer BKA-Sprecherin heute noch 23 bei der Bundesbehörde beschäftigt, zwei sogar im gehobenen Kriminaldienstes. Die Polizei bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung".

Nach Angaben eines Sprechers von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) wurden die früheren Stasi-Mitarbeiter übernommen, nachdem das BKA entsprechenden Bedarf angemeldet hatte. Die Mitarbeiter seien überprüft und geschult worden, um sie auf ihre neue Tätigkeit vorzubereiten.

Der Beamte im Personenschutzkommando von Merkel arbeite nicht im unmittelbarem Umfeld der Bundeskanzlerin und gehöre nicht zu ihren Leibwächtern, verlautete aus Regierungskreisen. Der fragliche Beamte sei mehrfach überprüft worden, er habe sich in seiner bisherigen Tätigkeit bewährt.

(AFP)