Nur 150 Euro Betreuungsgeld im Monat Betreuungsgeld: Merkels Entscheidung ist gefallen

Berlin · In der Debatte über das umstrittene Betreuungsgeld hat Bundeskanzlerin Merkel ihren Willen bekräftigt, die neue Familienleistung einzuführen. "Die politische Entscheidung in der Koalition ist gefallen", sagte ein Regierungssprecher. Der Bundesrat muss dem Vorhaben allerdings auch noch zustimmen

 Eltern, die keine öffentliche Betreuung in Anspruch nehmen, sollen künftig 150 Euro im Monat erhalten.

Eltern, die keine öffentliche Betreuung in Anspruch nehmen, sollen künftig 150 Euro im Monat erhalten.

Foto: dapd, Joerg Sarbach
(RP/csi/rm)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort