1. Politik
  2. Deutschland

224 Milliarden Euro im Jahr 2009: Ausgaben für Bildung und Forschung gestiegen

224 Milliarden Euro im Jahr 2009 : Ausgaben für Bildung und Forschung gestiegen

Wiesbaden (RPO). Die Ausgaben für Bildung, Forschung und Wissenschaft in Deutschland sind erneut gestiegen. Im Jahr 2009 betrug das Budget 224 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag unter Berufung auf vorläufige Berechnungen mitteilte.

Das entsprach einem Anteil von 9,4 Prozent am Bruttoinlandsprodukt (BIP). Im Jahr 2008 hatte der Anteil laut Statistik noch bei 8,6 Prozent gelegen (214,2 Milliarden Euro), 2007 bei 8,4 Prozent (204,1 Milliarden Euro).

Mit 125,7 Milliarden Euro entfiel der größte Teil der Ausgaben im Jahr 2009 auf die Erstausbildung in Kindergärten, Schulen und Hochschulen und auf die duale Ausbildung. Die Ausgaben für Bildungsförderung und den privaten Kauf von Bildungsgütern betrugen 18,3 Milliarden Euro.

19,7 Milliarden Euro entfielen auf Weiterbildung, Jugendarbeit, Krippen und Horte. 55,2 Milliarden Euro gaben Unternehmen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen für Forschung und Entwicklung aus.

Bis 2015 sollen die Investitionen in Bildung und Forschung nach dem Willen der Bundesregierung auf zehn Prozent des BIP steigen. Davon sollen sieben Prozent in die Bildung und drei Prozent in die Forschung fließen.

(dapd/nbe)